Waldwichtel News

Es krabbelt und summt – Projektwochen für kleine Naturschützer 

Wenn sich im Pfullinger Tannenwald Kinder in Experten verwandeln und staunenden Eltern Neuigkeiten aus der Tierwelt erklären, kann das nur eins bedeuten: es ist wieder WaWiWo-Zeit. Auch in diesem Jahr waren die Projektwochen (WaldWichtelWochen) des Waldkindergarten Pfullingen eine tolle Bereicherung des Kindergarten-Alltags. Kinder und Eltern für die wertvolle heimische Artenvielfalt zu sensibilisieren und damit einen kleinen Beitrag zu deren Schutz zu leisten, war die Intention der Pfullinger Waldpädagoginnen für diese Projektwochen. Unter dem Motto „Es krabbelt und summt – Artenvielfalt im Wald kennen lernen und schützen“ wurde in den letzten beiden Wochen ausgiebig geforscht, experimentiert, gestaunt und gelernt. Zum Abschluss der Projektwochen präsentierten die Kinder voller Stolz den Eltern, Großeltern und Freunden ihre Erkenntnisse, Bastelarbeiten und Erlebnisse.

In kleinen Gruppen durften die 32 Kinder die tierischen Bewohner des Waldes ganz genau unter die Lupe nehmen und erfahren wie wichtig jedes auch noch so kleine Wesen für das ökologische Gleichgewicht der heimischen Flora und Fauna ist – auf kindgerechte Weise, versteht sich. Für die Ameisengruppe stand ein Ausflug zum Ameisenlehrpfad in Holzelfingen auf dem Programm. Im heimischen Wald suchten die Kinder täglich einen Waldameisenhügel auf und beobachteten die unter Naturschutz stehenden Tiere bei ihrem geschäftigen Treiben. Die Eltern staunten nicht schlecht als ihnen die kleinen Forscher die Struktur eines Ameisenhügels genau erklärten. Die Kinder der Wassergruppe lernten die Bewohner von Pfützen und Teichen kennen, besuchten die Verbandskläranlage Steinlach-Wiesaz und bauten ein selbst erfundenes Wasser-Filtersystem. Bei der Insektengruppe standen ein Besuch im Naturkundemuseum und beim Insektenhaus des Listhofs auf dem Programm. Besonders stolz waren die Kinder auf ihre selbst gebastelten Insektenhäuser. Die Waldgruppe durfte ihre Umgebung mit allen Sinnen erforschen. Barfuß über den Waldboden gehen, Entspannen in der Hängematte, in die Baumwipfel schauen und den Vögeln lauschen, diese Art der Projekt-Präsentation kam bei den Eltern besonders gut an. „Was man liebt, das schützt man“, lautete die Devise hier. Nun kehrt wieder der Alltag im Waldkindergarten ein und die Kinder dürfen mit vielen neuen Erkenntnissen die Waldluft genießen und an den vertrauten Plätzen spielen.

 

 

Ohne engagierte Eltern, ein motiviertes Erzieherinnen-Team und großzügige Sponsoren funktioniert´s nicht!

Eine wahnsinnige Sause feierten wir Waldwichtel an unserem 20. Jubiläumsfest.
Tolle Musik, unterhaltsame Beiträge  aktueller - und ehemaliger Waldwichtel, köstliches Buffet, begehrte Tombola, gute Laune und nicht zuletzt das wundervolle Wetter bereiteten uns einen unvergesslichen Tag.
Dies alles konnte nur durch das Engagement unseres Teams und der Elternschaft gestemmt werden. Jedem Einzelnen gilt hier ein ganz dickes Dankeschön!
Zum Glück haben wir Waldwichtel auch viele Freunde (Sponsoren), die uns durch großzügige Spenden unterstützt haben. Auch ihnen möchten wir unseren herzlichsten Dank aussprechen:

- Bärenhöhle, Gemeinde Sonnenbühl
- Bastelbox Pfullingen
- Becka Beck, Pfullingen
- Brigitte Kehle, Pliezhausen
- Buchhandlung am Laiblingsplatz, Pfullingen
- Burg Hohenzollern
- Deuter Sport, Gersthofen
- disana, Lichtenstein
- dm, Pfullingen
- Engel, Pfullingen
- erima, Pfullingen
- Ewald Schmid, Pfullingen
- Freizeitbetriebe Möck (Sommerbobbahn), Sonnenbühl
- Freizeitpark Traumland, Sonnenbühl
- Gartenbau Kornew, Pfullingen
- GEFAKO, Wendlingen
- Getränke Eberwein, Eningen
- Jugendfeuerwehr Pfullingen
- Kofferdepot, Pfullingen
- Kreissparkasse Reutlingen/Pfullingen
- LEKI Lenhart GmbH, Kirchheim unter Teck
- maier Sports, Köngen
- Mammut Sports Group, Wolfertschwenden
- Metzgerei Geisel, Pfullingen
- Ortovox Sportartikel GmbH, Taufkirchen
- Osiandersche Buchhandlung, Reutlingen
- R.S. Pfullingen e.V. Roadsoccer United
- Romina Mineralbrunnen GmbH, Rommelsbach
- Sabrina Proisy, Pfullingen
- Schäferei Mollenkopf, Pfullingen
- Siedler, Eigenheimer und Kleingärtner e.V., Pfullingen
- Stadt Pfullingen
- Volksbank Pfullingen

 

Sterneküche im Tannenwald

Zwei aufregende und spannende Wochen liegen hinter den Waldkindern: die Projekttage (Waldwichtelwoche) des Pfullinger Waldkindergartens standen in diesem Jahr unter dem Motto "Berufe". In kleinen Gruppen durften die 32 Kinder verschiedene Berufe hautnah kennen lernen. Die Waldwichtel verwandelten sich für 2 Wochen in Köche, Ärzte, Krankenschwestern, Imker, Bäuerinnen und Bauarbeiter.

 

                              

 

Wie jedes Jahr hatten sich die Erzieherinnen Spannendes einfallen lassen, um den Kindern die Berufsfelder auf verschiedenen Ebenen nahe zu bringen. Es wurde erzählt, gelesen, gebastelt, ausprobiert, Experten eingeladen und vor allem wurden viele Ausflüge unternommen. Die kleinen Köche besuchten eine Restaurant-Küche und kauften auf dem Wochenmarkt Gemüse ein, um dieses später im Wald zu kochen. Die Arbeit eines Imkers wurde genau unter die Lupe genommen und natürlich ausgiebig Honig probiert. Außerdem lernten die Kinder eine Hebamme und eine Krankenschwester kennen und durften einen echten Krankenwagen genau inspizieren.

Zum Abschluss der Waldwichtelwoche präsentierten die Kinder an verschiedenen Plätzen im Wald stolz ihre Werke und Erkenntnisse. Es waren wie jedes Jahr viele Eltern, Großeltern und Freunde in den Tannenwald gekommen, um gemeinsam mit den Kindern das beliebte WaWiWo-Lied zu singen und sich die liebevoll vorbereiteten Ausstellungen der kleinen Forscher anzuschauen. Die Köche zauberten ein 3-Gänge-Menu im selbst gebauten "Waldrestaurant", das nach Meinung der Eltern mindestens einen Michelin-Stern verdient hätte. Bei den Imkern gab es leckeres Honigbrot, die Eltern der kleinen Ärzte und Krankenschwestern wurden fachgerecht verarztet und bei den Bäuerinnen und Bauern durften die Besucher eine selbst gebastelte Kuh melken. Nun kehrt wieder der Alltag im Waldkindergarten ein und die Kinder dürfen mit vielen neuen Erkenntnissen die Waldluft genießen und an den vertrauten Plätzen spielen.

          

Kontakt

Waldwichtel Pfullingen e.V.
Geschäftsstelle / Vorstand
Friederike Siegler
Postfach: 7007
72783 Pfullingen
07121/790040
Enable JavaScript to view protected content.
Informationen zur Anmeldung hier

Spenden Sie uns

Zur Zeit versuchen wir weitere Sitze für unseren umweltfreundlichen "Wald-Shuttle-Service" zu besorgen. Über jeden Cent freuen wir uns hier, oder hier 

Ausführliche Infos


Kreissparkasse Pfullingen
IBAN: DE84640500000100036338
BIC: SOLADES1REU
Verwendungszweck: Autositze

- Aktuelles -

Wir sind ein Teil des Projektes "Gut für Neckar Alb". Hier werden gemeinnützige Organisation unterstützt und es gibt tolle Aktionen. Mit den Spenden konnten wir bereits unser viertes Waldbussle finanzieren. Nun fehlen "nur" noch die Autositze, dann kann es los gehen!

- Betreuungszeiten -

Die Kinder sind von 8:45 Uhr bis 12:45 Uhr im Wald. Gefahren werden sie mit unserem eigenen “Waldbussle”.

Vorschulkinder und 4-5 Jährige zusätzl. 1x pro Woche von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

- Anmeldung -

Sie möchten Ihr Kind zum Waldkindergarten anmelden, dann füllen Sie das entsprechende Formular aus.

Weitere Infos

Für die  Anmeldung ehemaliger Waldwichtel (Besuchskinder), bitte hier weiter.